Die 10 häufigsten Fehler beim Fitness- und Krafttraining

Wer wirklich abnehmen möchte und dazu Fitnesstraining oder Krafttraining benutzt, kann in jedem Fall auf die gute und ausgewogene Ernährung achten. Denn dem Körper sollte nur so viel Nahrung zugefügt werden, wie er wirklich verbrennen kann. Es können so viele Trainings gemacht werden, wie nur gerade geschafft werden können, aber diese bleiben erfolglos, wenn nach dem Training dem Körper eine sehr fettreiche Nahrung wie zum Beispiel Unmengen an Schokolade oder Chips zugeführt wird. Ausreichend frisches Obst und Gemüse hilft beim Trainieren unbedingt, den Körper schlanker und schöner zu machen. Krafttraining sollte auf jeden Fall langsam begonnen werden. Muskeln lassen sich schneller aufbauen als Sehnen oder Bänder.

Um gezielt etwas für seinen Körper zu tun, sollten alle drei Teile Muskeln, Sehnen und Bänder aufgebaut werden. Das dauert seine Zeit und funktioniert nicht von heute auf morgen. Fürs Fitnesstraining bietet sich ein persönlicher Trainer an. Denn dieser Trainer kann gerade in der Anfangszeit mit Rat und Tat zur Seite stehen, offene Fragen beantworten und einen gut durchdachten Fitnessplan erstellen. Im Vorfeld der Erstellung des Planes werden der Körper und der Trainingszustand des Körpers angeschaut und bei der Aufstellung des Planes berücksichtigt. Das bietet dem Trainierenden eine große Sicherheit, denn der persönliche Trainer stellt den passenden Trainingsplan zusammen.

Auf diese Weise können Schäden an Knien und Rücken vermieden werden, denn gerade der Neue im Training weiß gar nicht genau, wie mit einem Training begonnen werden kann. Zu schnelles Training kann in der Tat ungesund sein, denn alle Muskeln sollten gerade zu Beginn eines Trainings ausgewogen beansprucht werden. Manche Übungen sollen oft wiederholt werden, um gute Erfolge zu erzielen. Gerade Nordic Walking oder Joggen sind eine leichtathletische Disziplin und es können gut und gerne Muskeln aufgebaut werden.

Die Ausdauer ist sicher auch gegeben und dieses sollte mindestens drei Mal in der Woche durchgeführt werden, um optimale Erfolge erzielen zu können. Selbstverständlich kann in ein Fitnessstudio gegangen werden. Hier können die Vorteile auf der Hand liegen, denn alle möglichen Geräte können zur Verfügung stehen und auch genutzt werden. Hier seien die Geräte des Radfahrens und des Walkings erwähnt. Auch ein Stepper steht immer zur Verfügung. Auf die richtige Atmung muss bei allen Übungen geachtet werden, denn wenn der Körper zu wenig Luft erhält, kann das in enorm erhöhten Körperdruck ausarten und zu einer Krankheit führen.

Die 10 häufigsten Fehler beim Fitness- und Krafttraining
4.5 (90%) 8 votes
Please follow and like us: