10 Tipps für Fitness im Alter

Jeder will es werden, aber keiner will es sein: Alt. Alter bedeutet aber nicht zwangsläufig die Freude am Leben zu verlieren, es gibt viele Möglichkeiten, auch noch im hohen Alter fit und gesund zu sein. Was sind die besten Tipps, wenn es um Fitness im Alter geht?

  1. Regelmäßige Bewegung

Regelmäßig Sport treiben hält Körper und Geist fit, schon eine halbe Stunde am Tag reicht aus, um in Form zu bleiben. Optimal sind Spaziergänge, Schwimmen, Nordic Walking und auch Radfahren. Zudem stärkt Sport das Immunsystem und kann effektiv vor vielen Krankheiten schützen.

  1. Viel frische Luft und Sonnenlicht

Frische Luft stärkt nicht nur die Abwehrkräfte und sorgt für ein positives Lebensgefühl, Sauerstoff weckt auch die Lebensgeister. Auch an trüben Tagen ist es draußen immer heller als in Räumen, und deshalb sollte man so viel Zeit wie eben möglich an der frischen Luft verbringen. Scheint die Sonne, wird auch noch Serotonin ausgeschüttet, ein Hormon, das für gute Laune sorgt.

  1. Ausreichend schlafen

Gut und ausreichend schlafen ist eine der wichtigsten Grundlagen, um lange gesund zu bleiben. Besonders das Immunsystem, Herz, Kreislauf und auch das Gehirn brauchen ausreichend Schlaf, um sich wieder regenerieren zu können.

  1. Keine Genussgifte

Ein Glas Rotwein oder auch ein Bier schadet auch im Alter nicht, es sollte aber daraus kein regelmäßiger Alkoholgenuss werden. Rauchen gehört zu den Dingen, die in keinem Alter ein Thema sein sollten, denn es ist nie zu spät der Zigarette für immer zu entsagen, der Gesundheit der Lunge und auch der Haut zuliebe.

  1. Eine gesunde Ernährung

Gesundes Essen ist das vielleicht wichtigste Kriterium, wenn es um Fitness und Vitalität im Alter geht. Ärzte empfehlen ihren älteren Patienten so wenig wie möglich Fleisch und Fett zu sich zu nehmen, sondern viel frischen Fisch, pflanzliche Kohlehydrate, Gemüse und auch ausreichend Obst zu essen. Wer gerne Fleisch isst und auch nicht darauf verzichten will, der sollte nach Möglichkeit weißes Fleisch, also Geflügel essen. In Absprache mit Experten können zusätzlich sichere Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden.

  1. Viel trinken

Wer zu wenig trinkt, der schadet auf Dauer seinem Organismus, besonders im Alter ist es wichtig, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Ideale Getränke sind Mineralwasser, Fruchtsäfte und Fruchtschorlen und auch Kräutertees. Jeder Mensch, das gilt im Besonderen aber für ältere Menschen, sollte mindestens zwei Liter Flüssigkeit am Tag zu sich nehmen.

  1. Viel Entspannung

Auch im Alter kann es mitunter noch recht stressig zugehen, aber wenn Stress und Hektik zu viel werden, dann ist das eine Gefahr für den Körper, aber auch für die Seele. Yoga kann sehr effektiv dabei helfen zu entspannen, ebenso wie regelmäßige meditative Übungen. Das sorgt für Gelassenheit und ist eine große Hilfe im Alltag.

  1. Das Gehirn fit halten

Im Alter ist nicht nur die körperliche Fitness wichtig, auch die geistige Beweglichkeit muss trainiert werden. Lesen und auch Kreuzworträtsel lösen sind ein tolles Joggingprogramm fürs Gehirn und auch das Internet kann vielen älteren Menschen dabei helfen, immer auf dem Laufenden und dazu auch noch in Kontakt mit anderen zu bleiben.

  1. Beziehungen pflegen

Einsamkeit ist vor allem im Alter sehr quälend. Wer gesund und fit bleiben will, der ist immer gut beraten, Beziehungen zu pflegen. Um Anschluss zu finden, ist es wichtig unter Menschen zu gehen, wer sich zum Beispiel in einem Sportverein anmeldet oder in der Gemeinde aktiv wird, der ist im Alter nicht alleine und einsam.

  1. Positiv denken

Das Leben von seiner positiven Seite zu sehen, und in jeder Situation auch noch lachen zu können, das sind die Schlüssel zum Glück und auch sehr wichtige Bestandteile, um im Alter gesund, fröhlich und vor allen Dingen auch fit zu bleiben.

Artikelbild: Herman Brinkman

10 Tipps für Fitness im Alter
4.7 (93.33%) 6 votes
Please follow and like us: